DWillkommen.htmlWillkommen.htmlshapeimage_6_link_0

EN

Neues      Vita      Projekte      Diskografie      Noten      Foto      Video      Kontakt      links

Komponist | Improvisator | Interpret

Violine | Viola | Fidel | Rebec | Lyrica | Stimme

Frau Kling Klong,

Nofre Tüte und Suse,

die singende Säge

Mittwoch, 30. August 2017



Das Trio um die renommierte schwedische Sängerin zaubert aus archaischen Klängen, traditionellen Liedern und überraschenden Klang-Improvisationen spannende musikalische und szenische Aktionen. Wie klingt zum Beispiel ein gesägter Ton oder eine singende Tüte? Kann man hören, wie eine Feder Frau Kling Klong an der Nase kitzelt, und was kann man überhaupt mit so einem Violoncello anfangen? Aus diesen Fragen entwickelt sich eine unterhaltsame Klangperformance. Neben wilden Klangimprovisationen werden auch historische Gesänge aus Skandinavien, eigene Kompositionen und musikalische Spielereien einbezogen.


diese Produktion wurde ermöglicht durch die Konzertreihe PhilharmonieVeedel der Kölner Philharmonie, gefördert durch das Kuratorium KölnMusik e.V. Medienpartner KÄNGURU

Anna Lindblom - Stimme, Percussion und Objekte

Albrecht Maurer - Violine, Fidel, Rebec, Stimme

Marei Seuthe - Violoncello, Stimme, Singende Säge

Biografien



Anna Lindblom


Anna Lindblom ist gebürtige Schwedin und lebt seit vielen Jahren in Deutschland. Seit 1980 ist sie als Sängerin, Instrumentalistin und Performerin bei freien Gruppen und an Theatern in Schweden, Italien, Frankreich und Deutschland tätig. Engagement u.a. am Schauspielhaus Köln, Comedia Colonia, Schiller-Theater Berlin, Comédie de St. Etienne. Von 1987 - 95 war sie Sängerin der Kultband "Ballhaus" und der Schäl Sick Brass Band. Im Bereich frei improvisierter Musik und Performance spielte sie u.a. mit Michael Riessler, Renaud Garcia-Fons, Raimund Engelhardt und Norbert Rodenkirchen, Philip Corner, Phoebe Neville, Mary Bauermeister und Johannes Thelen. Konzertreisen führten sie durch viele Länder Europas und Nordafrika. Gelegentlich begleitet sich Anna Lindblom selbst mit von ihr selbst erfundener Klangerzeuger. Dabei funktionierte sie Alltagsgegenstände als Musikinstrumente um, wie Wasserflasche, Duschschläuche, Strohhalm oder Abflussrohr. 


Marei Seuthe


Die Cellistin und Sängerin Marei Seuthe wirkte nach ihrem Studium an der Musikhochschule Köln als Musikerin, Komponistin und Darstellerin in verschiedenen Produktionen im Bereich Improvisation, Neue Musik und Tanztheater mit. So gestaltete sie mit den Ensembles „Foliafolie“ und „Cello en Vogue“ Konzertprogramme für den WDR und trat mit der Vokalformation „Millefleurs“ bei internationalen Festivals auf. Mit „Wunschkonzert“ vom Schauspiel Köln wurde sie zum Berliner Theatertreffen 2009 eingeladen. Für die Rheinische Musikschule Köln inszenierte sie mehrere Musiktheaterprojekte, u. a. 2010 im WDR und in der Kölner Philharmonie die Kinderoper „Olivers Abenteuer“ von Markus Stockhausen. Sie ist an zahlreichen CD-Produktionen beteiligt und war 2012 und 2014 guest artist und Workshopleiterin beim New Directions Cello Festival in Ithaca, New York.


Albrecht Maurer


Albrecht Maurer studierte Violine an der Musikhochschule Köln und arbeitet heute als Komponist, Violinist und seit 2003 als Interpret mittelalterlicher Musik mit Gotischer Fidel, Rebec und Lyrica. Er ist seit 2003 festes Mitglied des Pariser Ensembles Dialogos, überwiegend in Trio-Programmen mit Katarina Livljanic und Norbert Rodenkirchen. Zudem hat er mit Norbert Rodenkirchen im Duo zwei Programme kreiert, Hidden Fresco und Loplop´s Call, die sich mit Neuer Musik auf Mittelalterlichen Instrumenten befassen. Als Jazzmusiker arbeitet er u.a. mit Theo Jörgensmann, dem Kent Carter String Trio, sowie mit Mat Maneri und Lucian Ban zusammen. Albrecht Maurer spielte in ganz Europa, China, Kanada und USA. Höhepunkte waren unter anderen die Konzerte im: Purcell Room - London, Cite de la Music - Paris, Oper - Monte-Carlo, Lincoln Center - New York. 

Booking:

Jenny Otto

01573 1747675

booking@syntopia.net

Chamber Remix Cologne, eine neue Konzertreihe von Albrecht Maurer im Kunsthaus Rhenania:  chamber-remix.de

Syntopia.net, mit weiteren Projekten, an denen Albrecht Maurer beteiligt ist. www.syntopia.net

Nemu Records, das Label von Albrecht Maurer und Klaus Kugel

www.nemu-records.com

möchten sie in den Konzertverteiler von

Albrecht Maurer aufgenommen werden, klicken Sie hier, um eine Mail zu schreiben

Konzertverteiler 

Links

Booking

Copyright © Albrecht Maurer | Contact
Facebook Profile
 

top

„Ein gesägter Ton? Eine singende Tüte? Wie soll sich das denn anhören? Und hast du gehört, wie eine Feder Frau Kling Klong an der Nase kitzelt? Und das Cello? Das hast du doch schon mal gesehen. Aber weißt du auch, welche Klänge man darauf zaubern kann? Das Trio um die schwedische Sängerin Anna Lindblom hat Antworten auf all diese Fragen und bringt neben eigener Musik auch noch Lieder aus dem hohen Norden mit.“ Kölner Philharmonie

Projekte