Albrecht Maurer – Gotische Fidel, Stimme

Biografien


Albrecht Maurer


studierte Violine an der Musikhochschule Köln und beschäftigte sich zunächst autodidaktisch, später im Unterricht, mit dem Klavier, sowie mit Synthesizern und Samplern der 80er Jahre. In den 90er Jahren konzentrierte er sich ganz auf die Violine. Wichtige Erfahrungen sammelte durch die Zusammenarbeit mit Theo Jörgensmann und Kent Carter.


Sounds und Loops, Klangfarbenspektren, Grooves und Percussion-Imitationen, verbunden mit der Energie des Jazz und getragen von klassischen Spielfiguren und Techniken, bestimmen sein Spiel. Albrecht Mauer machte Konzertreisen in Europa, Nordamerika und China, als Solist sowie in unterschiedlichen Gruppierungen. Er hat u.a. mit den Jazz-Musikern  Kent Carter, Theo Jörgensmann, Lucian Ban, Mat Maneri, Peter Jacquemyn, Katrin Mickiewicz, Wolter Wierbos, Benôit Delbecq, Klaus Kugel, Bobo Stenson, Norbert Stein, Carla Bley, Eckard Koltermann, Charlie Mariano, Karl Berger, Steve Argüelles und Barre Phillips gearbeitet.


Seit 2005 ist er Mitglied des Pariser Ensembles Dialogos. Mit Dialogos konzertierte Albrecht Maurer in Frankreich, Spanien, Kroatien, England, Italien, Slowenien, Deutschland, Belgien, Kanada und USA. Höhepunkte waren: London - South Bank Center (Purcell Room), Paris  - Cite de la Music, Festivals in San Sebastian, Split, Zadar, Boston, Barcelona, Rom, Vancouver, sowie Lincoln Center New York, Printemps des Art Festival Monaco.

DWillkommen.htmlWillkommen.htmlshapeimage_5_link_0

EN

Neues      Vita      Projekte      Diskografie      Noten      Foto      Video      Kontakt      links

Komponist | Improvisator | Interpret

Violine | Viola | Fidel | Rebec | Lyrica | Stimme

Albrecht Maurer Bruchstücke

Ein Solo Konzert, zunächst mit der Violine, die es seit ca. 300 Jahren gibt, dann in einer Gegenüberstellung mit der gotischen Fidel, deren Bauweise weitere 300 Jahre älter ist. Auf dem Spiel steht Maurer´s Spiel, mal brüchig, mal poetisch, mal wild, mal fragil. „Redesigned Improv“ und ein akustischer Remix, natürlich von Max Bruch.


„Weit entfernt von jedem gequälten Mischmasch oder Multikulti, formt er bewegende Stimmungen von warmer Melancholie, sinnlicher Kraft bis zur ekstatischen Entäußerung, oft am Rande reiner Abstraktion. Maurers technisch herausragendes Spiel enthält eine energetische Kraft und Dynamik, die Spannung aus meditativer Konzentration, Hingabe und grenzenloser musikalischer Neugier produziert.“


Neue Musik Zeitung Michael Scheiner

Projekte

Albrecht Maurer tritt gerne mit Alex Gunia im Doppelpack auf. Er spielt Gitarre und Live Elektronik und remixed das Konzert von Albrecht Maurer. Gunia´s Elektronik, gespeist von Maurer´s Spiel, bereitet Klangfolien, über die er selbst seine Gitarre schweben lässt. Und umgekehrt, Gitarren-Sounds bilden Landschaften, aus denen bruchstückhaft Bruchstücke hervorkommen, komplexe Einfachheit. Gerne gesellt sich Maurer gegen Ende hinzu und kommentiert, kommuniziert und spielt plötzlich mit sich selbst. Mehr zu Alex Gunia und der Remix Idee erfahren sie auf: musiklabor-koeln


im Doppelpack

Trailer mit Fidel

Trailer mit Violine

Booking International:

Steffen ‘Jimi’ Wunderlich
Gubener Strasse 48

10243 Berlin, Germany,
phone: 0049 (0) 30 2944-9781email:

info@be1two.net

Chamber Remix Cologne, eine neue Konzertreihe von Albrecht Maurer im Kunsthaus Rhenania:  chamber-remix.de

Syntopia.net, mit weiteren Projekten, an denen Albrecht Maurer beteiligt ist. www.syntopia.net

Nemu Records, das Label von Albrecht Maurer und Klaus Kugel

www.nemu-records.com

möchten sie in den Konzertverteiler von

Albrecht Maurer aufgenommen werden, klicken Sie hier, um eine Mail zu schreiben

Konzertverteiler 

Links

Booking

Copyright © Albrecht Maurer | Contact
Facebook Profile
 

top