Brudeferden i Hardanger

Albrecht Maurer – Gotische Fidel, 

Norbert Rodenkirchen – Mittelalterliche Traversflöten, Lyra,

Der Film Brudeferden i Hardanger („Brautfahrt in Hardanger") gilt als einer der großen frhen

norwegischen (Stumm) Filme. Er entstand 1926 unter der Regie des Pioniers des  skandinavischen Films, Rasmus Breistein und gilt als Klassiker des Genres. Er zeigt ein hoch romantisches Norwegen mit heroischen Landschaften und stark folkloristischen Darstellern. Breistein verbindet das 1848 entstandene, gleichnamige Gemälde von Adolph Tidemand und Hans Gude, mit einem Roman von Kristofer Janson ‚Marit Skjølte‘, der zwanzig Jahre später entstand. Das Buch erzählt eine Geschichte von Eifersucht und Verrat während einer Hochzeit am berhmten Hardangerfjord. Der Film wurde in den letzten Jahre restauriert, digitalisiert und durch das norwegi-sche Filminstitute ‚Norsk Filminstitutt‘ veröffentlicht.

Im Rahmen des EQUINOX Festivals 2009 wurde der Film erstmalig mit Live-Musik durch das Duo Maurer / Rodenkirchen aufgeführt. Seitdem gaben sie diverse Gastspiele. 


Mit ihren historischen Instrumenten Fidel, Traversflöten und Harfe gestalten sie ein passendes ganz eigenes Klangbild. Sowohl durch ihr interaktives Spiel als auch durch ihr eigenen Kompositionen mit archaischen Klängen wird eine Aufführung zu einem besonderen Erlebnis.

Booking:

Albrecht Maurer

0173 7105364

albrechtmaurer@me.com

 

möchten sie in den Konzertverteiler von Albrecht Maurer aufgenommen werden, klicken Sie hier, um eine Mail zu schreiben

Impressum

Diese Website verwendet Cookies. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung für Details.

OK